• Lily-Mae Fisher Athletenbotschafterin

    Laufen Triathlon Fitness

    Lily-Mae wandte sich den Disziplinen des Triathlons zu, als die Turnhallen dieses Jahr geschlossen wurden. Sie spricht mit Sundried über ihre Leidenschaft für den Sport.

    Warst du schon immer im Sport?

    Ich habe immer viel Sport gemacht. Ich habe in meiner Jugend in verschiedenen Sportarten, einschließlich Hockey, Netball, Lacrosse und Stabhochsprung, regional und national in verschiedenen Sportarten gespielt. Nachdem ich an die Universität gekommen war und keine Zeit mehr hatte, mich auf einem so hohen Niveau zu messen, verlagerten sich meine sportlichen Interessen mehr in Richtung Fitnessstudio, CrossFit und wurden im Allgemeinen stark. Ich nahm regelmäßig an CrossFit teil und trainierte in den nächsten Jahren zweimal täglich. Ich verliebte mich in den Sport.

    Ich habe im Alter von 21 Jahren mit dem Rennradfahren begonnen, wo ich meine erste Herausforderung auf der 8-Meilen-Fahrt zur Arbeit angenommen habe, die zu dieser Zeit episch war. Jetzt habe ich ein ähnliches Gefühl bei einer 100-Meilen-Fahrt! Ich fuhr die nächsten Jahre mit CrossFit fort und versuchte mich nur leicht am Triathlon, aber da die Turnhallen während der Sperrung geschlossen waren, begann ich, konstanter zu fahren und zu laufen, 150 bis 200 Meilen pro Woche und ungefähr 40 bis 50 Meilen pro Woche. Meine Woche besteht nun darin, zwei- bis dreimal täglich zu trainieren, um alle drei Triathlon-Disziplinen und ein bisschen CrossFit in Einklang zu bringen.

    Wie bist du zum Triathlon gekommen?

    Ein Ironman steht seit Jahren auf meiner Bucket List und Lockdown gab mir die perfekte Ausrede, um vom CrossFit- und Fitnesstraining zum Laufen, Radfahren und Schwimmen zu wechseln. Ich habe im Laufe der Jahre einige inoffizielle Triathlons an Aktivferien oder nur mit Freunden absolviert, aber als alle Fitnessstudios geschlossen waren, dachte ich, ich würde den Sprung wagen und nächstes Jahr mit dem Training für einen Ironman beginnen.

    Was war bisher dein Lieblingsrennen und warum?

    Ich habe den Bournemouth International im September absolviert, wo ich als erste Frau für das Team kam, für das ich antrat. Die Unterstützung und Atmosphäre dort war fantastisch und wir waren alle 50 zusammen in unserem Kit vertreten. Ich war stolz, ein Teil davon zu sein.

    Was ist Ihre stolzeste Leistung?

    Ich habe wirklich keinen stolzesten Moment. Ich hatte das große Glück, so viele Möglichkeiten gehabt zu haben, großartige Dinge zu erreichen, die ich genommen und jeden einzelnen geliebt habe! Ich kann den ganzen Tag über gute sportliche Erinnerungen sprechen, die genauso gut sind wie die letzten, und hoffentlich noch viele weitere! Ich war sehr stolz darauf, dass es andere gab, mit denen ich es erreichen und diesen Moment mit ihnen teilen konnte.

    Hattest du jemals Rennkatastrophen?

    Nicht auf dem neuesten Stand und hoffentlich so!

    Wie überwinden Sie Rückschläge?

    Ich trainiere, weil ich es liebe. Ein Rückschlag bedeutet, dass ich nur meine Routine anpasse, aber weiter trainiere. Wenn ich einen Rückschlag wie eine Verletzung habe, trainiere ich weiter, trainiere aber intelligent, indem ich Arbeitsbelastung / Gewicht / Distanz anpasse. Ich bin streng in Bezug auf Dehnung und Prävention von Verletzungen und wenn für eine Weile etwas nicht stimmt, suche ich einen Fachmann, der es bisher geschafft hat, mich zu reparieren!

    Welchen Rat wünschen Sie sich, als Sie anfingen?

    Trainiere klug nicht schwer. Ich habe so viele Jahre so hart trainiert, ohne einen wirklichen Plan zu haben, als mich bei jeder Sitzung selbst zu zerschlagen. Dies funktioniert eine Zeit lang, bis Sie ein Plateau erreichen und es mit Trainingsblöcken ändern müssen, die sich in Intensität und Lautstärke unterscheiden. Ich programmiere alle meine eigenen Sachen und lerne noch, aber auf jeden Fall ist es so vorteilhaft, klug zu trainieren!

    Was sind deine Ziele?

    Nun, ich habe gerade ein Ziel für dieses Jahr erreicht, das letzte Woche ein 10-Meilen-Schwimmen war, um Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln, ein großartiger Tag! Dann ist es nächstes Jahr das Ziel, einen IronMan irgendwo im Ausland zu absolvieren und sich ideal zu wärmen! Auch 250 Meilen des südwestlichen Küstenwegs über 2 Wochen (ca. 20 Meilen pro Tag) zu laufen. Eine andere auf meiner Bucket List, seit ein Kind ist, ist das Schwimmen im englischen Kanal, was ich definitiv irgendwann tun werde (vielleicht nicht nächstes Jahr mit den anderen Herausforderungen, die auch passieren).

    Wer inspiriert dich?

    Eine große Inspiration von mir ist Ross Edgley. Er schwamm letztes Jahr um den uk und ist immer so positiv und sprudelnd, etwas, das ich versuche, in meiner eigenen Persönlichkeit zu installieren, da es ansteckend ist!

    Warum mit Sundried arbeiten?

    Ich habe erst vor kurzem Sundried entdeckt und liebe die Qualität ihrer Kleidung. Es ist nicht nur ein weiteres billiges Fitnessstudio Top, das ich zu Tode tragen und im nächsten Jahr wegwerfen werde, seine hohe Qualität und wird dauern. Ich mag auch, wie Sundried eine EcoTech-Serie aus vollständig recyceltem Material, die neu und innovativ ist, und die Art und Weise, wie die Welt bewegen sollte!

    Posted by Alexandra Parren
  • 5 Tipps Für Den Überlebenden Ihres Ersten Triathlon

    Meine ersten Triathlon Trainingstipps Workout Fitness Sport

    Die Triathlon-Saison hat begonnen und es ist die spannendste Zeit des Jahres für Multisport-Athleten. All die Stunden, die in der Schmerzhöhle über den Winter verbracht wurden, haben sich ausgezahlt und jetzt ist es an der Zeit, die Belohnungen zu ernten. Aber was, wenn es dein erster Triathlon ist? Du bist verpflichtet, eine Menge Fragen zu haben. Folgen Sie diesen 5 Tipps, um nicht nur zu überleben, sondern gedeihen in Ihrem ersten Triathlon.

    1. Unterschätzen Sie nicht ein offenes Wasser schwimmen

    Wenn Sie alle Ihre Schwimmausbildung im lokalen Pool gemacht haben, aber an einer offenen Wasserschwimmveranstaltung teilnehmen, kann es zu einem Überraschungsmoment für Sie kommen. Ein offenes Wasserbad ist sehr verschieden von einem Pool schwimmen auf vielen verschiedenen Wegen. Nicht nur das, es hängt von der Art des offenen Wassers ab, als Ereignisse reichen von Seen über Kanäle bis hin zum Meer und sogar Ozeane, die alle mit ihren eigenen Herausforderungen kommen.

    Wenn Sie Ihren ersten Triathlon wählen, könnte es eine Idee sein, ein Pool-basiertes Schwimmen zu wählen, da dies Sie in den Sport lockern wird und weniger wahrscheinlich ist, Sie abzuschrecken! Vor allem, wenn Sie nicht so ein selbstbewusster Schwimmer sind, kann das Schwimmen im offenen Wasser sehr zäh sein, vor allem, wenn es die Gezeitentidale ist. Üben Sie in einem See oder dem Meer vor dem Rennen, so dass Sie eine Vorstellung von dem haben, was zu erwarten ist.

    Sundried Southend Triathlon Trainingstipps meine erste Tri

    2. Wear the right kit

    Ein Triathlon ist sehr verschieden von einem Laufrennen, da es ein faires Spezialset gibt, das Sie benötigen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Trisuit haben, die bequem ist und die richtige Unterstützung für Sie hat. Sie wollen einen Triathlon-Anzug, der eine Gämse-Pad hat, um Sie auf dem Fahrrad bequem zu halten, aber eine, die nicht so groß und sperrig ist, wird es auf dem Weg auf der Flucht zu bekommen.

    Es gibt auch andere Triathlon-Kleidungsstücke, die Sie vielleicht bekommen möchten, wie Fahrradsocken, ein Rennnummerngürtel, und sogar Rennnummer temporäre Tattoos. Dies sind alle triathlon-spezifischen Elemente, die Sie wahrscheinlich nicht anders haben, so tun Sie Ihre Forschung zuerst und stellen Sie sicher, dass Sie alle Kit, die Sie brauchen, vor dem großen Tag.

    Mehr lesen: Triathlon Race Day Checkliste: Beginner's Kit Guide

    Herren Trisuit Triathlon Kit Kleidung Sportbekleidung

    3. Ziegel Trainingseinheiten nicht vernachlässigen

    Wenn Sie noch nie versucht haben, nach dem Radfahren zu laufen, müssen Sie üben! Das Fahrrad zu laufen ist eine ganz andere Erfahrung, um alleine zu laufen, und Sie werden vielleicht überrascht sein, wie sich Ihre Beine fühlen. Wenn Sie es nicht praktiziert haben, werden Sie sich eher verletzt und es wäre eine Schande, Ihren Tag zu ruinieren.

    Backstein-Workoutssind Trainingseinheiten, bei denen man zwei oder sogar drei der Triathlon-Disziplinen zurück nach hinten praktiziert. Das ist in der Regel nach dem Radfahren, da dies einer der härtesten Aspekte eines Triathlons sein kann. Es ist sehr wichtig, dass die Beine, die für verschiedene Arten von Bewegung und für verschiedene Arten von Belastungen verwendet werden, sehr wichtig sind und Sie gut auf Ihren großen Tag vorbereiten werden.

    4. Der Kurs wird zuerst neu

    Wenn du die ganze Zeit auf flachem Boden trainiert hast und es einen riesigen Hügel auf deinem Rennkurs gibt, dann wirst du wahrscheinlich leiden! Stellen Sie sicher, dass Sie den Kurs überprüfen, bevor Sie sich sogar registrieren, so dass es keine bösen Überraschungen gibt. Die Dinge, die Sie beachten sollten, sind, ob das Fahrrad Bein auf geschlossenen Straßen gemacht wird oder wenn es die Gefahr des Verkehrs geben wird, ob es irgendwelche bemerkenswerten Anstiege und Abfahrten gibt, und ob das gesamte Rennen auf der Straße und Asphalten durchgeführt wird oder ob einer der Lauf-oder Fahrradwege abseits der Straße ist.

    Die volle Vorbereitung auf das Rennen wird für Sie mental groß sein und bedeutet, dass es weniger, um Sorgen und Stress über den Tag. Es bedeutet auch, dass Sie entsprechend trainieren und den richtigen Gang tragen können!

    5. Denken Sie daran, Spaß zu haben!

    Das ist vielleicht der wichtigste Punkt. Es ist immer wichtig, sich daran zu erinnern, warum Sie sich in erster Linie angemeldet haben, und es nicht zu ernst nehmen. Es sei denn, Sie sind ein Profisportler und setzen auf Preisgeld und Sponsoring, es spielt keine Rolle, ob etwas schief geht. Machen Sie sich selbst Spaß!

    Posted by Alexandra Parren
  • So verbessern Sie Ihre Übergangszeiten im Triathlon

    Triathlon Training üben schnellere Tipps Ratschläge

    Wenn Sie Ihre Triathlon-PB verbessern möchten, könnte es der Schlüssel sein, Ihre Übergänge so nahtlos wie möglich zu gestalten. Lesen Sie weiter, um Tipps zu erhalten, wie Sie Ihre Übergangszeiten verbessern und bei Ihrem nächsten Rennen die Nase vorn haben können.

    6 Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Triathlon-Übergangszeiten

    Übung macht den Meister

    Wie bei allem im Leben werden Sie nur besser, wenn Sie üben, üben, üben. Wenn Sie Teil eines Triathlon-Clubs sind, wird das Übergangstraining im Rahmen Ihrer Rennvorbereitung durchgeführt. Üben Sie in den Wochen vor Ihrem Rennen, aus einem Neoprenanzug auszusteigen und mit Ihrem Fahrrad zu laufen. Es wird mit der Zeit kommen und Sie werden feststellen, dass Ihre Technik umso rationaler wird, je mehr Sie üben.

    Schnürsenkel

    Ein großartiger Trick, den viele professionelle Triathleten anwenden, ist das schnelle Binden von Schnürsenkeln an ihren Laufschuhen. Das Sitzen auf dem Boden und das Binden der Schnürsenkel vor dem Laufen kann sehr zeitaufwändig sein. Wenn Sie diesen Teil des Übergangs glätten können, können Sie viel Zeit sparen.

    Sie können dem Schnürsenkel schnell bindende Schnürsenkel hinzufügen Laufschuhe dass Sie bereits verwenden. Diese Schnürsenkel werden mit einem Knebel befestigt, den Sie einfach ziehen können, um die Schnürsenkel festzuziehen und sich auf den Weg zum Lauf zu machen.

    Verbessere deine Übergangszeiten beim Triathlon

    Üben Sie das Ein- und Aussteigen des Fahrrads

    Dies ist etwas anderes, das mit der Übung einhergeht, insbesondere, wenn Sie Vertrauen brauchen, um es zu schaffen. Wenn Sie alles daran setzen möchten, sparen Sie mit einem fliegenden Reittier und Abstieg nicht nur Zeit, sondern beeindrucken auch Ihre Triathleten. Profi-Triathleten schnallen ihre Fahrradschuhe mit Gummibändern an die Pedale, damit sie mit dem Fahrrad laufen können, ohne dass die Schuhe auf dem Boden kratzen. Sobald sie die Ziellinie erreicht haben, springen sie auf das Fahrrad und treten sofort in die Pedale, wobei ihre Füße auf ihren Schuhen sitzen. Sobald sie eine anständige Reisegeschwindigkeit erreicht haben, greifen sie nach unten und sichern ihre Füße in den Schuhen.

    Dies ist etwas, das wirklich Übung erfordert, aber Ihnen viel Zeit bei Ihren Übergängen sparen kann, wenn Sie wirklich versuchen, jede mögliche Sekunde zu sparen und sich einen Vorsprung gegenüber Ihrer Konkurrenz zu verschaffen.

    Tipps zum schnellen Abstieg beim Absteigen Tipps für Triathlonrennen

    Nehmen Sie die Strecke vor dem Rennen auf

    Es gibt nichts Schlimmeres, als während eines Rennens in einem großen Übergangsbereich desorientiert zu werden. Einige Athleten rennen auf die Mount Line zu, andere kommen noch vom Schwimmen und andere überqueren die Ziellinie in der Nähe. Schauen Sie sich vor Rennbeginn um und notieren Sie sich, wo sich alle Ein- und Ausgänge im Übergangsbereich befinden. Planen Sie Ihre Ein- und Ausstiegspunkte und wie sie während des Rennens fließen, und durchlaufen Sie den Prozess in Ihrem Kopf.

    Sobald Sie dies getan haben, sollten Sie in der Lage sein, während des eigentlichen Rennens am Autopiloten zu arbeiten, ohne verwirrt zu werden und Zeit zu verschwenden.

    Übergangs-Triathlon-Trainingsratschläge verbessern sich

    Reduzieren Sie die Unordnung

    Wenn jede Sekunde zählt, möchten Sie nicht mit einer Wasserflasche herumspielen oder Socken anziehen. Wenn Sie wirklich versuchen, durch den Übergang zu dämpfen, beseitigen Sie alles, was nicht unbedingt notwendig ist. Dies beinhaltet Socken! Stellen Sie sicher, dass Ihre Flasche bereits auf Ihrem Fahrrad ist, Ihre Gele auf den Stiel geklebt sind und alles, was Sie brauchen, bereit ist.

    Identifizieren Sie Ihr Fahrrad schnell

    Bei größeren Triathlons können sich in der riesigen Übergangszone Hunderte oder sogar Tausende von Fahrrädern befinden. Besonders wenn Sie eine beliebte Fahrradmarke fahren, kann es schwierig sein, Ihren Platz zu identifizieren, und dies kann viel Zeit verschwenden. Es gibt viele verschiedene Tricks, die Sie anwenden können, von einem bunten Handtuch bis zum Binden eines Ballons an Ihren Teil des Racks. Stellen Sie einfach sicher, dass die Organisatoren es zulassen!

    Posted by Alexandra Parren
  • Drehende Pro: Von Age Grouper To Professional Triathlet

    Professionelle Athlet Elite Triathlet Sundried Aktivewear

    Bildkredit: Richard Knight Photography

    Seit dem 19. Jahrhundert sind Profisportler definiert als Menschen, die aus ihrem Sport leben. Sie sind die Leute im Fernsehen, die auf den Hüllen von Zeitschriften, und sind überall in sozialen Netzwerken unterwegs. Wir kennen sie, wir imitieren sie, und wir träumen davon, gegen sie zu konkurrieren. Wir träumen auch davon, wie sie zu gewinnen.

    Profisportler sind das Beste in ihrem Sport und im Triathlon ist das nicht anders. Um Profis zu werden, mussten diese Athleten jedoch zu den Top-Amateursportlern gehören. Was hat es für sie getan, um pro zu drehen und wie haben sie es getan?

    Vielleicht haben Sie die Malcolm Gladwell Theorie gehört, dass Sie 10.000 Stunden Übung brauchen, um ein Experte zu werden. Nun, das fällt auf jeden Fall für professionelle Triathleten aus. Wer ein Profi werden will, braucht viel mehr als nur 10.000 Stunden Trainingszeit. Sie müssen härter trainieren als Ihre Rivalen, es hilft, gute Genetik zu haben, müssen Sie den perfekten Lebensstil mit einem Gleichgewicht aus Familie, Freunden und Sozialisierung schaffen, Sie müssen Motivation, Selbstwertgefühl, Belastbarkeit, Opfer haben, müssen Sie die richtigen Leute kennen, und möglicherweise sogar nur ein bisschen Dummglück.

    Als Profisportler leben Sie 100% Ihres Lebens auf Ihren Sport, die meiste Zeit wird von einem Team von Profis betreut wie Ihr Trainer, Personal Trainer, Physiotherapeut, Sportmediziner ... Ihr Leben ist eine tägliche Routine, in der alles darauf hinwies, Ihre potenzielle Leistung zu erreichen. Dies bedeutet, dass Sie während der Saison ständig sehr spezifische Volumen und Intensitäten planen, sich für die Erholung und den Schlaf planen und für Kraftstoff essen, um zu gewährleisten, dass die spezifischen Anforderungen für Ihre Ausbildung erfüllt werden.

    Obwohl die Welt für den Rennsport unterwegs ist, ist das Leben für die meisten Profisportler sehr einfach und langweilig. In Bezug auf Geld setzen sie sich meist auf Sponsoren, Sportstipendien und staatliche und institutionelle Unterstützung, um ihre Jahreszeiten zu finanzieren. Top-Pro-Athleten erhalten auch Preisgeld, aber leider ist Triathlon ein Sport, bei dem nur die Top 3 bis Top 5 genug Preisgeld erhalten, um einen Lebensunterhalt zu verdienen. Aus diesem Grund wird es immer häufiger, dass Pro-Triathleten zusätzliche Aktivitäten wie Coaching (wie Pablo Sapena-ITU Long Distance World Champion) oder die Gründung eigener Geschäfte (wie z.B. Jesse Thomas oder Fernando Alarza unter anderem) zusätzlich ausüben.

    Am anderen Ende des Spektrums haben wir die große Mehrheit der Teilnehmer auf jeden Fall: die leidenschaftlichen Age Groupers oder Amateurtriathleten. Tatsächlich neigen sie dazu, so leidenschaftlich zu sein, dass sie den Sport so sehr lieben, wenn nicht mehr als die Profisportler. Im Gegensatz zu den Profisportlern haben sie jedoch andere Verpflichtungen in ihrem Leben, wie zum Beispiel eine Vollzeit-oder Kindererhebezeit. Dies bedeutet, dass sie nie in der Lage sein werden, 100% ihrer Zeit für den Sport zu widmen, und daher wird ihre Leistung nie die gleiche sein.

    Als Amateur, müssen Sie Ihre Ausbildung zu verwalten, um rund um eine Vollzeit Job, Familie, Kinder, Freunde, und soziale Verpflichtungen, die sich auf die Art und Weise, wie Sie trainieren. Das Volumen und die Intensität werden nicht davon abhängen, was am besten für Ihre Ausbildung ist, es wird davon abhängen, was um Ihr Leben passt. Sie müssen auch für alles bezahlen, von Eintrittsgebühren und Reisen bis hin zu all Ihren Geräten, sowie einem Trainer und sporadischen Besuchen bei einem Physiotherapeuten. Die meisten werden nicht einmal in die Ernährung schauen und diejenigen, die tun, neigen dazu, es "halb Weg" zu tun, wie es würde zu groß von einem Opfer und Herausforderung, um es in ihrem Leben zu passen.

    In der folgenden Tabelle werden einige der Hauptaspekte zusammengefasst, die Amateur-und Profisportler definieren.

    UNTERSCHIEDE

    AMATEUR TRIATHLET

    PRO TRIATHLET

    Ziel

    Genuss/Persönliche Herausforderung

    Leistung/Winning

    Planung

    Schulungen durch Arbeit, Familie und andere Verpflichtungen

    Das Leben nach Trainingsplänen organisiert

    Physio und Massagen

    Gelegentlich

    Wöchentliche

    Trainer

    Die meisten haben keine Trainer oder Vereinstrainer

    Die meisten haben

    Ruhezeit

    Was das Leben zulässt

    Ist ein Schwerpunkt für die vollständige Wiederherstellung von Sitzungen

    Stunden Schlaf

    6-8 h/Tag

    9-11 h/Tag

    Ernährung

    Kein Fokus

    Geplant und kontrolliert für die Betankung

    % gegenüber anderen Athleten

    Unter den 99% der Athleten

    Unter den 1% der Athleten

    Spezialisierung

    Neigen Sie nicht dazu,

    Neigen Sie dazu, sich auf eine bestimmte Distanz zu konzentrieren (LD, MD, Olympic oder Sprint)

    VO2max

    Weniger als 70ml/kg/min

    Über 75ml/kg/min

     

    Es wird jedoch immer Amateursportler geben, die zwischen diesen Kategorien hinfallen, und in der Tat gibt es jedes Jahr mehr Athleten, die in eine neue Kategorie aufgenommen werden könnten. Die sogenannten "Pro Age Groupers". Diese sind in der Regel eine Gruppe von Athleten, die, obwohl sie Amateure sind und daher nicht vom Triathlon leben können, fast so leben, als wären sie Profis.

    Diese Pro Age Groupers haben eine sehr gute Organisation, sind extrem motiviert und schließen Schritt für Schritt alle Lücken mit Pro Athleten. Dies kommt normalerweise von einem sehr flexiblen Job oder sogar von einigen Menschen, die den Arbeitsplatz wechseln, um ihr Leben um die Ausbildung herum anzupassen, und nicht umgekehrt, wie wir es erwarten würden. Dies führt zu mehreren Top-Athleten, die auf der Spitze der Bretter gegen Profis konkurrieren gesehen werden kann. Viele Marken sind eigentlich für diese Art von Triathleten – wie Sundried, die von vielen Elite-Altersklassen vertreten sind.

    Elite pro triathlet Sundried activewear

    Bildnachweis: Richard Knight Fotografie

    In diesen Athleten sehen Marken Menschen mit der Fähigkeit, einflussreich zu sein und der Welt zu zeigen, dass es möglich ist, beide Teile Ihres Lebens zu kombinieren und auf höchstem Niveau zu performen. Bei der letzten Challenge Shepparton (Australien) waren beispielsweise 4 Athleten unter den Top 10 Amateure.

    Egal in welche kategorien Sie fallen, es ist sehr wichtig zu wissen, wo Sie sind und wo Sie stehen. Es ist klar, dass Triathlon auf jedem Niveau ein Sport ist, der viele Höhen in Ihrem Leben und persönliche Leistungen bietet. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass wir, wenn wir uns ein Ziel setzen, ob als Profi, Age Grouper oder Pro Age Grouper, Druck auf uns selbst ausüben, und das wird massiv variieren, je nachdem, wie ernst man den Sport nimmt.

    Über den Autor: Pablo Marcos ist ein Sundried Triathlet Botschafter, der Profi im Jahr 2018 wurde. Er hat Siege und Podestplätze auf halber und voller Ironman-Distanz erreicht und Ironman 70.3 Weltmeisterschaften im Jahr 2017. 

    Posted by Guest Account
  • Wie man einen Ironman-Triathlon tankt - Expertenrat von Triathleten

    Sundried Activewear Ironman Triathlon Hydratation Ernährung tanken

    Sie können alle Schwimm-, Fahrrad- und Lauftrainings der Welt absolvieren, aber ein schlechter Tankplan könnte Sie mit einem gefürchteten DNF landen. Lesen Sie unsere Ratschläge von Athleten, die dort waren, es getan und die Fehler gemacht haben, damit Sie nicht müssen.

    Helena Kvepa - Erfahrene Ironman-Triathletin

    Ich verbrauche 300kcal pro Stunde auf dem Fahrrad und etwas weniger auf der Flucht. Das mache ich auch im Training, um mich daran zu gewöhnen. Ich esse alle 20 Minuten auf dem Fahrrad; eine Mischung aus Gelen und Riegeln, und alle 5 km auf der Flucht nur Gele. Aber es ist sehr individuell und etwas, das man bei längeren Workouts üben kann.

    Es ist wichtig, im Vorfeld des Rennens Feuchtigkeit zu spenden und zu essen, was Sie gewohnt sind. Ich höre viel zu viele Geschichten von Leuten, die sich mit Pizza und Pasta füllen, um Kohlenhydrate zu laden, und dann während des Rennens Magenprobleme haben. Ich esse einfach wie gewohnt, nur größere Portionen und beschränke die faserigen Lebensmittel.

    Am Renntag werde ich mein übliches Frühstück mit Brei mit Banane und Honig und einem schwarzen Kaffee haben. Ich trinke 750 ml Elektrolytgetränk, während ich mich fertig mache, und trinke kurz vor dem Start ein Gel, aber kein koffeinhaltiges, da es zusammen mit den Rennnerven schreckliche Dinge für meinen Blutdruck bewirkt. Ich lasse einen Gel- und Koffeinschuss in meinem Fahrradschuh oder Helm, um mich daran zu erinnern, sie sofort einzunehmen. Ich lasse die Fahrradernährung in der Übergangstasche, damit ich sie schnell in meinen Tri-Anzug stopfe.

    Ich trage zwei Flaschen Wasser auf meinem Fahrrad. Eines für die Getränke, die ich an jeder Wasserstation ersetze, und ein Backup. Ich fülle meine Flasche immer an jeder Futterstation auf, da es besser ist, mehr zu haben, als Sie brauchen, als vor der nächsten Station zu Ende zu gehen. Außerdem trage ich ein paar Koffeingele, da Sie in späteren Stadien möglicherweise einen zusätzlichen Schub benötigen. Ich lasse meine Uhr alle 20 Minuten auf mich piepen, um mich daran zu erinnern, etwas zu essen. Es ist besser, mehr auf dem Fahrrad zu konsumieren, als mit einem leeren Tank zum Laufen zu kommen.

    Ich habe noch einen Gel- und Koffeinschuss in meinem Laufschuh für den Lauf. Ich habe einen Renngürtel mit einer kleinen Tasche, in die ich meine Gele stopfe. Ich nehme alle 5 km eine und versuche, sie an den Wasserstationen zu messen. Ich trinke Wasser und vielleicht Redbull später im Lauf. Ich trage kein Wasser auf der Flucht, da ich darauf achte, dass ich auf dem Fahrrad Feuchtigkeit spende, damit ich auf der Flucht nicht so viel Wasser brauche. Ich kann auf der Flucht keine Feststoffe vertragen, aber andere Leute, die ich kenne, hätten eine Banane oder so. Wenn es eine Tasche für besondere Bedürfnisse gibt, lasse ich zusätzliche Notfallgele und Koffeinschüsse zusammen mit trockenen Socken drin.

    Wenn ich bei heißem Wetter Rennen fahre, benutze ich Salzstabtische. Ich trage sie in dem Plastikei, das sich im Kinderei befindet. Ich überspringe nie Essen; Es ist besser, mehr zu haben und es nicht zu brauchen, als gegen eine Wand zu stoßen, da es fast unmöglich ist, sich davon zu erholen. Sie werden bei einem Langstrecken-Triathlon niemals so viele Kalorien verbrauchen, wie Sie verbrennen werden.

    Nach dem Rennen versuche ich gut zu essen und viel Obst und Gemüse. Nach einem langen Rennen ist Ihr Immunsystem geschwächt, sodass Sie leichter krank werden können. Holen Sie sich etwas zu essen, auch wenn Sie keine Lust dazu haben, und trinken Sie viel Wasser.

    Helena Kvepa Ironman Triathlet Ernährungsberatung

    Vikki Roberts-Caiger - Triathlet & Trainer

    Fangen Sie an zu tanken, bevor Sie das Gefühl haben, dass Sie es brauchen! Es ist fast unmöglich, sich zu erholen, wenn man die rote Linie in Bezug auf Energie erreicht. Ich habe den Fehler gemacht, bei meinem ersten Mittelstrecken-Event nicht genug in T1 zu spielen, und jetzt bin ich religiös, wenn es darum geht, einen Energiebalken in T1 zu haben und früh genug während des Motorrads.

    Finden Sie heraus, was auf dem Kurs verfügbar ist, und prüfen Sie, ob es zu Ihnen passt. Wenn nicht, sollten Sie bereit sein, alles mitzunehmen, was Sie benötigen. Ich habe eine große Bento-Box für das Fahrrad an der oberen Stange, zwei Flaschen am Rahmen und benutze eine Rennweste für den Lauf, es sei denn, es gibt viele Hilfsstationen (eine pro Meile bei Lakesman zum Beispiel).

    Üben Sie das Tanken in Ihren langen Trainingseinheiten. Ich stellte fest, dass ich alle 5 Meilen auf dem Fahrrad zwei Quadrate Flapjack / Energy Balls / Viertelsandwich und ein Percy Pig brauchte. Ich habe auch alle 5 Meilen einen Schluck Elektrolyte.

    Ich bevorzuge Essen gegenüber Gelen (obwohl ich sie für einen Schub benutze) und finde es wichtig, eine Mischung aus Texturen und Aromen zu haben (ich werde süß und herzhaft). Ich erinnere mich an eine Fahrt, bei der ich nur Feigenbrötchen hatte und die ich im letzten Drittel der Fahrt physisch nicht schlucken konnte!

    Lakesman Triathlon beim Radfahren im Langstrecken-Sport

    Steve Vaughan - Team GB Altersgruppe Triathlet

    Vor dem Rennen müssen Sie effektiv Kohlenhydrate laden. Es gibt viele verschiedene Techniken und es geht nicht nur darum, am Tag vor dem Rennen Tonnen von Nudeln zu essen. Ich verwende die 6-Tage-Methode, was bedeutet, dass die Kohlenhydrataufnahme in der Woche vor dem Rennen schrittweise erhöht wird.

    Am Renntag stehe ich früh auf und esse mehrere hundert Kalorien; Ich schwöre auf Milchreis. Dann trinke ich viel Wasser und esse vor Beginn des Schwimmens eine Banane. Nach dem Schwimmen versuche ich, das kleine und oft Prinzip anzuwenden. Normalerweise habe ich einen halben Energieriegel in meiner Übergangstasche, den ich auf dem Weg zur Montage des Fahrrads zu essen versuche (ich habe auch ein Gel nach unten gedrückt!) Und dann ständig über das gesamte Fahrradbein streife.

    Ich zerbreche Riegel in meiner Schachtel, stecke vielleicht meine Lieblingsmarke in die Tasche, wenn mir die Rennmarke nicht gefällt, und ergänze sie dann mit Bananen. Ich habe zunächst 2 Flaschen Kohlenhydratgetränk auf dem Fahrrad und nehme dann einfach Wasser von den Hilfsstationen. Wenn es eine Gelegenheitshilfe gibt, habe ich etwas Herzhaftes und ein anderes Kohlenhydratgetränk.

    Ich habe für den Lauf oft etwas Herzhaftes in meine T2-Tasche gesteckt. Ich mag Brezeln, aber Rennen haben jetzt oft auch eine schmackhafte Option auf der Flucht. Ich stecke 2-3 Päckchen Clif-Blöcke in meine Taschen und bin diszipliniert, wenn ich bei jedem Stopp 1 Päckchen mit Wasser esse (also eines ungefähr jede Meile und ein bisschen). Wenn ich hungrig bin, esse ich, was auch immer auf dem Tisch liegt!

    Athlet, der Langstrecken-Triathlon fährt

    Ben Greene - Triathlet auf Weltniveau

    Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Hitze, Feuchtigkeit und Renntempo einen Einfluss auf die Verdauung haben. Ich bin Anfang dieses Jahres in Nordaustralien mit dem Ironman Cairns gefahren. Um mich über den Winter vorzubereiten, habe ich eine Reihe von Indoor-Brick-Sessions mit einem auf 30 Grad Celsius eingestellten Thermostat absolviert.

    Ich wechselte schnell von festem Brennstoff (meine übliche Präferenz) zu einem Ansatz auf Flüssigkeitsbasis, da ich mich bemühte, den festen Brennstoff mit einer höheren Herzfrequenz zu verdauen (verursacht durch die Zunahme der Temperatur und des Renntempos).

    Mein Top-Tipp: Üben Sie Ihre Rennernährung unter Rennbedingungen (d. H. Klima- und kursspezifisch) und im Renntempo. Ich habe festgestellt, dass Kraftstoff, der während einer Trainingsfahrt gut in Zone 1 oder 2 sitzt, am Renntag möglicherweise nicht so gut in Zone 3 sitzt.

    Triathlon Triathlet Radfahren Ironman Training Ernährung Tanken

    Marc Went - Erfahrener Ironman-Triathlet

    Flüssigkeitszufuhr und Ernährung sind immer ein heißes Gesprächsthema und eines, das wir alle brauchen, um herauszufinden, was für uns funktioniert. Für mich stellte ich fest, dass ich Gele auf kürzeren Strecken gut aufnehmen kann, aber für Mittelstrecken-Triathlon aufwärts wurden Gele zu einem großen Darmproblem auf dem Lauf, so dass ich in letzter Zeit mit Rückenwind trainiert und gefahren bin. Bis heute war es perfekt für alles, von Ultra-Marathons bis hin zum Ironman über die gesamte Distanz, aber ich füge dem Motorrad einige Feststoffe hinzu.

    Das Wichtigste, was ich sagen würde, ist, im Voraus herauszufinden, was für Sie Monate im Voraus funktioniert, und damit zu trainieren / zu testen, da die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Sie es auf dem Weg optimieren. Überlegen Sie, wie Sie die an diesem Tag benötigten Volumina verwalten können, obgleich Sie Sponsorenmarken auf Kurs verwenden oder Ihre eigenen nehmen und ob Sie zusätzlichen Trinkspeicher oder Bento-Boxen hinzufügen müssen.

    Bei Rückenwind neige ich dazu, meinen Xlab-Torpedo vorzumischen und den Rest als Konzentrat in einer 750-ml-Flasche zu tragen und während des Rennens mit Wasser von den Kurshilfestationen in das Xlab zu mischen.

    Denken Sie auch an andere Faktoren, die Ihren Ernährungs- / Flüssigkeitsbedarf am Renntag beeinflussen können. Ich bin ein überdurchschnittlicher Pullover, daher stellte ich fest, dass sich meine Beine später im Rennen verkrampften, ohne zusätzliche Salze aufzunehmen. Seit der genaueren Betrachtung des Salzverlusts und der Einführung von Salztabletten auf dem Fahrrad und beim Laufen ist diese Tendenz zu Krämpfen vollständig verschwunden.

    Hydratieren Sie in der Woche vor dem Rennen und vor dem Schwimmen ausreichend. Iss und trink wenig und oft; Ich benutze meine Garmin-Alarmbenachrichtigung, um alle paar Minuten als Erinnerung zu piepen.

    Nehmen Sie auf den letzten 10 km des Laufs alles, was Sie können, und lächeln Sie weiter!

    Ironman Langstrecken-Triathlon-Radsport-Ernährungshydratation

    David Rother - Professioneller Triathlet

    Normalerweise mache ich montags und dienstags einen No-Carb und fülle mich von Mittwoch bis Samstagmittag langsam mit Kohlenhydraten auf. Samstagabend ist nur eine leichte normale Mahlzeit. Ich reduziere auch meine Kaffeekonsum während der Rennwoche auf Null, um eine maximale Wirkung auf den Rennmorgen zu erzielen, wenn ich bis zu 4 doppelte Espresso trinke.

    Am Rennmorgen trinke ich etwa 3 Stunden vor dem Start über Nacht Hafer mit einer halbreifen Banane. Dann wechsle ich zu Maurten Gelen und trinke Mix und ich habe ein Gel vor dem Schwimmen.

    Auf dem Fahrrad und auf der Flucht habe ich einen festgelegten Ernährungsplan, der auf mich zugeschnitten ist, und versuche, ihn so gut wie möglich auszuführen. Normalerweise nehme ich während des Laufs nur Gele und jede Tasse Wasser, Cola oder Gel, die ich von den Hilfsstationen nehmen kann. Oh, und natürlich jeden Tag einen halben Liter Rote-Bete-Saft während der Rennwoche!

    Sundried Athlet Botschafter professioneller Triathlet

    Posted by Alexandra Parren
x
x