• Chloe Wheeler - Personal Trainer and Athlete Ambassador

    Shop Sundried's Cycling Collection

    Tell us about your journey to fitness? Where did it all start?

    My fitness journey started when I was about 16 and I went for a run with my older sister who was into triathlon. I could barely run 10 minutes without having to walk, so I set myself the challenge of running my block in one go, and from then on you couldn’t stop me. It been up and down struggling with an eating disorder as I believed skinnier meant faster, but skinnier just meant more injuries. I purely ran for about 4 years, however now I have started training in duathlon.

    If you are interested in getting into running, Sundried's kit is suitable for beginners as well as seasoned athletes. We have both men's and women's options available.

    What are your training goals now?

    My goals right now are to do some age group qualifiers in duathlon and start doing some races abroad which will be really cool! I just want to see how good I can get! Another goal I have is to break my 5k PB which hopefully with a good balance of bike, run, and strength training that will come in its own time too. 

    Tell us one unusual fact we wouldn’t know about you:

    I used to be all things horses, I used to compete most weekends and I loved it! 

    What advice do you wish you'd been given when you first started out?

    Everyone gets injuries, give them the proper time they need to heal, and you will not re-injure yourself 

    Do you follow a specific nutrition plan? If so, what/when do you eat?

    I am a vegetarian, I eat a healthy balanced diet, and just eat when I’m hungry and make sure I re-fuel properly before, during & after hard training sessions.

    What do you do to keep your clients motivated? Do you have any top tips to keep motivated?

    To keep people motivated I make sure its always fun, and that they feel they are in control, when motivation is lacking, I ask them what is their reason for starting, what is their why? My top tip would be to think of where you started to where you are now, be it mentally or physically. 

    Talk us through your training regime.

    It varies a bit but as a general…

    • Monday = rest day
    • Tuesday = Club training
    • Wednesday = Bike & gym 
    • Thursday = Run 
    • Friday= run & bike 
    • Saturday= Hard bike & gym 
    • Sunday= Long run

    How do you keep your fitness knowledge up to date?

    Constantly researching, discussions in my clubs group chat, studying for my Level 3 personal training course also helps!

    What are your top 3 trainer tips?

    1. Listen to your body
    2. Run your easy runs *actually* easy
    3. Don’t skip the strength work or stretching 

    If you could only eat one thing for the rest of your life, what would it be?

    Carrots and Hummus <3 

    Why work with Sundried?

    I love the how you try to be sustainable in clothing where you can, its GREAT quality at a reasonable price unlike many other sporting brands out there. 

    Favourite fitness quote:

    "The body achieves what the mind believes"

    To hear more from our ambassadors and get free tips on workout plans and more, connect with the Sundried Personal Trainers on our app.

    Posted by Aimee Garnett
  • Oliver Cannon - Athlete Ambassador

    Shop Sundried's Run Collection

    Oliver is an athlete who has recently taken up cycling. He talks to Sundried about training and racing. 

    Have you always been into sport?

    No, I started running just under 3 years ago and was immediately addicted. Before this you would never get me out.

    How did you first get into triathlon?

    I have not done a triathlon but have just started cycling so maybe in the future.

    If you are interested in starting your Triathlon journey, Sundried's kit is suitable for beginners as well as seasoned athletes. We have both men's and women's options available. 

    What has been your favourite race to date and why?

    So far it has been the Hackney Half. Its just got such a great atmosphere and you get spectators all the way round the course calling your name. Its just like a mini London marathon.

    What is your proudest achievement?

    Completing my first half marathon just 6 months after starting running. I will hopefully be completing London marathonic this year.

    Have you ever had any racing disasters?

    Not yet.

    How do you overcome setbacks?

    I just push though and keep going. See friends. Luckily I haven't had any serious injuries or set backs that have stopped me running.

    What are your goals?

    To complete my first marathon is the immediate goal then I would like to do an ultra.

    Who inspires you?

    All my friends and the running community as a whole.

    Why work with Sundried?

    I would like to represent a brand that is looking to the future and is eco-friendly. I like the values the company stands by.

    To hear more from our ambassadors and get free tips on workout plans and more, connect with the Sundried Personal Trainers on our app.

    Posted by Aimee Garnett
  • Oliver Rayner Athletenbotschafter

    Radsport RENNEN TT

    Oliver ist ein Radfahrer, der alles gelernt hat, was er weiß, indem er sich Videos auf YouTube anschaut. Er spricht mit Sundried über seine Reise.

    Waren Sie schon immer im Sport?

    Ja, ich hatte schon immer eine Leidenschaft für den Sport, die hauptsächlich von meiner sportverrückten Familie getrieben wurde. Allerdings gab es eigentlich keine Ausdauersportler und das war motiviert durch das Anschauen von Events wie der Tour de France und dem Giro.

    Wie sind Sie zum ersten Mal ins Radsportgekommen?

    Indem Sie sich ein paar Videos auf YouTube ansehen. Innerhalb weniger Tage war ich süchtig und wusste so ziemlich alles über den Sport.

    Was war bisher Dein Lieblingsrennen und warum?

    Meine erste TT überhaupt auf Castle Coombe. Obwohl das Ergebnis nicht brillant war, liebte ich meinen ersten Einblick in das Renngeschehen.

    Was ist Ihre stolzeste Leistung?

    Das gleiche wieder, meinen ersten Auftritt bei einem lokalen TT und einen Einblick in das, was Rennen war.

    Haben Sie schon einmal irgendwelche Rennkatastrophen gehabt?

    Ich habe nicht genug Erfahrung im Rennsport... Noch!

    Wie überwindet man Rückschläge?

    Ich überwinde Rückschläge, indem ich meine Socken austrainiere und hart arbeite, damit es nicht wieder passiert.

    Welchen Rat wünschen Sie sich, dass Sie zu Beginn erhalten haben?

    Das Wichtigste, was ich gelernt habe, ist, wie wichtig Ruhetage sind. Früher habe ich jeden Tag nur trainiert und gedacht, dass ich die gewünschten Verbesserungen machen würde. Seit meinem Trainer habe ich jedoch gelernt, dass Ruhetage sind, wenn die Gewinne gemacht werden!

    Was sind Ihre Ziele?

    Mein Ziel ist es, es so weit wie möglich in meiner Radsportkarriere zu schaffen und jeden Schritt der Reise zu genießen, auch die harten Sessions!

    Wer inspiriert Sie?

    Ich bin inspiriert von meinem Trainer, Will Harper, er hat eine tolle Karriere als Profi-Radsportler bisher und ist nur ein Allround-nette Kerl als auch, er ist sehr lustig zu arbeiten.

    Warum mit Sundried arbeiten?

    Ich entschied mich für Sundried wegen der reinen Qualität des Kits, es war meine Go-to-Option gewesen, bevor ich ein Botschafter wurde, so dachte ich, dass ich genauso gut geben könnte, ein sa go. Ich wollte auch mit Sundried zusammenarbeiten, damit ich das Unternehmen fördern und erweitern und vielen anderen Menschen die Möglichkeit geben konnte, das Kit so viel zu genießen wie ich.

    Posted by Alexandra Parren
  • Paul John Smith Athlete Ambassador

    Abenteuer

    für Mountainbiken und hat ein paar Knochen im Laufe der Jahre gebrochen. Er spricht mit Sundried über Training und Rennsport.

    Waren Sie schon immer im Sport?

    Ich habe In meinen Mittleren Teenagern Straßenrad gefahren, aber in meinen späten Teenagerjahren die Motivation verloren. Ich kehrte zum Radfahren zurück und ging in meinen vierziger Jahren nach einer Langzeitverletzung zum Mountainbiken.

    Was war bisher Dein Lieblingsrennen und warum?

    Offenes Radrennen in Gruyere, Schweiz. Ich habe drei Jahre in der Schweiz gelebt und vermisse es furchtbar. Dieses Rennen beinhaltete Rennen durch das Burgdorf Gruyere. Ich freue mich darauf, dieses Event 2021 wieder zu fahren.

    Was ist Ihre stolzeste Leistung?

    Dies ist eine fortlaufende Sache, ich bemühe mich, jedes Ereignis zu meinem stolzesten Moment zu machen und im Jetzt

    Haben Sie schon einmal irgendwelche Rennkatastrophen gehabt?

    Während meines ersten 8-stündigen Langstreckenrennens verlor ich bei wirklich abscheulichen Bedingungen die Traktion und brach mir das Schlüsselbein.

    Wie überwindet man Rückschläge?

    Als Mensch mit Autismus ist meine Besessenheit im Mountainbiken und in geringerem Maße laufen. Ich habe mehrere Knochen gebrochen und halte meine Leidenschaft aufrecht. Absturz und Verletzung sind ein Nebenprodukt des Sports, und während wir frustrierend sind, müssen wir dies akzeptieren und Wege finden, uns durch diese Kämpfe zu motivieren.

    Sie zu Beginn erhalten haben?

    Erwarten Sie keine Ergebnisse über Nacht.

    Was sind Ihre Ziele?

    Um in den Nationen in der MTB-Marathon-Disziplin zu konkurrieren.

    Wer inspiriert Sie?

    Julian Absalon, Emily Batty, Isla Short.

    Warum mit Sundried arbeiten?

    Ich freue mich, mit einer umweltbewussten Bekleidungsmarke zusammenzuarbeiten, die qualitätsorientierte Artikel innerhalb eines erreichbaren Budgets produziert.

    Posted by Alexandra Parren
  • Jevon Jennings Athletenbotschafter

    Sportler Sundried activewear ambassador sport

    Jevon ist ein Sportler, der die Natur, Radfahren und Trailrunning genießt. Er spricht mit Sundried über Training und Rennsport.

    Waren Sie schon immer im Sport?

    Ich war schon immer von klein auf ein aktiver Mensch. Meine Eltern erlaubten mir, an vielen verschiedenen Sportarten teilzunehmen, nicht nur um Energie abzubrennen, sondern um ein dauerhaftes Interesse zu finden. Dies führte dann zu Laufen, Fußball, Radfahren und Outdoor-Sportarten wie Kajakfahren und Klettern.

    Wie sind Sie zum ersten Mal ins Radsportgekommen?

    Nach Jahren der Arbeit in der Outdoor-Industrie, ein Kollege überredete mich für einen Trail-Run zu gehen, und das war ich süchtig. Radfahren war schon immer ein Teil meines Lebens von klein auf, als das mein einziges Transportmittel war. Ich habe schon immer jede Art von Radsport genossen, vom Renn-BMX, als ich vier Jahre alt war, bis hin zur Teilnahme an Sportsportlern. Jetzt konzentriere ich mich auf Rennradfahren, Schotterfahren und Mountainbiken.

    Was war bisher Dein Lieblingsrennen und warum?

    Der Climb Südwest, Jurassic 100, ein fantastisches Trail-Rennen von Weymouth nach Exmouth.

    Was ist Ihre stolzeste Leistung?

    Vertretung von Devon auf Jugendebene für den Fußball.

    4. Platz in der Jahrgangsgruppe und 11. Platz in der Gesamtwertung im Junior Grizzly Run.

    Haben Sie schon einmal irgendwelche Rennkatastrophen gehabt?

    Ja, ein paar DNFs, aber ich habe das Gefühl, dass ich von ihnen gelernt habe, um zu versuchen, fitter und stärker zu werden.

    Wie überwindet man Rückschläge?

    Ich versuche, mich auf das Positive zu konzentrieren und einen Plan aufzustellen und ihm zu folgen. Auch das Akzeptieren von Veränderungen ist ein großer Punkt, wenn Sie es nicht tun, dann werden Sie über Barrieren stoßen.

    Welchen Rat wünschen Sie sich, dass Sie zu Beginn erhalten haben?

    Versuchen Sie es weiter, machen Sie Ihr eigenes Ding und nicht das, was andere tun. Haben Sie Ihre eigenen Pläne und folgen Sie ihnen. Scheuen Sie sich nie, den Plan zu ändern.

    Was sind Ihre Ziele?

    Ich möchte mit einigen der lokalen Athleten konkurrieren und einige gute Rennergebnisse erzielen. Im Moment ist es schwer, zu viel zu planen.

    Wer inspiriert Sie?

    Jeder, der an sich glaubt und Gutes für sich selbst erreichen will, jemand, der danach streben will, großartig zu sein, was er tut.

    Warum mit Sundried arbeiten?

    Ich mag die Kleidung und die Unternehmenswerte sehr. Die Passform der Kleidung ist wirklich wahr und die Qualität des Produkts ist fantastisch.

    Posted by Alexandra Parren
x
x