Trailrunning aufregendes Abenteuer

Trailrunning wird immer beliebter und die Anzahl der Trailrunner in den USA hat sich in den 10 Jahren von 2006 bis 2016 verdoppelt. Aber warum ist es so beliebt? Wir sehen uns 5 Gründe an, warum Sie Trailrunning ausprobieren sollten.

1. Es ist besser für Ihre Gelenke als auf harten Oberflächen zu laufen

Das kilometerlange Stampfen der Bürgersteige belastet unsere Gelenke schließlich stark und kann zu gesundheitlichen Komplikationen und Verletzungen führen. Indem Sie es mischen und auf verschiedenen Terrains wie Schlamm und Gras laufen, verringern Sie das Verletzungsrisiko und stärken die Gelenke und Muskeln in Ihren Beinen, sodass Sie weiter laufen können!

Trailrunning Gras im Gelände

2. Es bringt Sie zu interessanteren Orten

Seien wir ehrlich, Straßenrennen sind großartig, aber sie sind am besten geeignet, um eine PB zu erreichen. Wenn Sie wirklich erkunden und erleben möchten, was die Welt zu bieten hat, ist es der richtige Weg, auf die Trails zu gehen. In Großbritannien gibt es viele aufregende und interessante Trail-Rennen wie Race To The Stones und Race To The King. Beide Rennen sind Ultra-Marathon-Strecken und führen die Rennfahrer durch einige der schönsten Landschaften des Landes, einschließlich antiker Monumente und geschichtsträchtiger Gebiete.

Trailrunning-Rennen zu den Steinen Großbritanniens

3. Es hat mehr Zweck

Viele Leute rennen, nur um ein paar überschüssige Kalorien zu verbrennen oder um sich wegen der Burger und Biere weniger schuldig zu fühlen. Trailrunning gibt Ihnen jedoch mehr Sinn als nur um den Block zu laufen. Sie werden auf einem Abenteuer sein und die Möglichkeit haben, die Natur auf eine Weise zu erleben, wie Sie sie vielleicht noch nie zuvor erlebt haben. Aus diesem Grund vergeht die Zeit schneller und es ist weitaus wahrscheinlicher, dass Sie sich amüsieren.

4. Es wird auch Ihr Gehirn trainieren

Wenn Sie auf asphaltierten Straßen und Gehwegen laufen, kann Ihr Gehirn abschalten. Für manche Menschen ist dies der springende Punkt, damit sie sich von der Welt abschalten und beim Musikhören nur einen Fuß vor den anderen setzen können. Wenn Sie jedoch etwas Anregenderes suchen, ist Trailrunning genau das Richtige für Sie. Während des gesamten Laufens müssen Sie konzentriert sein und auf Gefahren wie Steine ​​und Felsen achten. Eine falsche Bewegung kann zu einem Knöchelverdrehung führen, sodass Sie wachsam bleiben müssen!

Trailrunning wunderschön landschaftlich

5. Es ist gut für Ihre geistige Gesundheit

Wenn Sie eine besonders stressige Zeit durchmachen oder mit psychischen Problemen zu kämpfen haben, kann Trailrunning wirklich helfen. Über 8 Stunden am Tag unter fluoreszierenden Lichtern an einem Schreibtisch zu sitzen ist schon schlimm genug, aber dann ins Fitnessstudio zu gehen, um auf einem Laufband zu laufen und auf eine Wand zu starren, wird die Sache nur noch schlimmer machen.

Wenn Sie im Freien unterwegs sind und in der Natur laufen, können Sie einige atemberaubende Ausblicke genießen und Ihren Kopf frei bekommen. Es wird Sie auch von allem ablenken, was Sie stört, weil Sie sich so sehr konzentrieren müssen. Trailrunning gibt Ihnen ein Gefühl von Freiheit und Zweck, das reguläres Laufen einfach nicht übertreffen kann.

x
x