• Habe ich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit? (Symptome, Ursachen und Heilmittel)

    Nahrungsmittelunverträglichkeit glutenfreie Molkerei

    Angesichts der Tatsache, dass milchfreie und glutenfreie Diäten der neueste Trend sind, scheint jeder zu glauben, dass er eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hat. Aber was ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit? Und wie würden Sie wissen, wenn Sie eine hätten? Wir werfen einen Blick darauf.

    Was ist die häufigste Nahrungsmittelunverträglichkeit?

    Die häufigste Nahrungsmittelunverträglichkeit besteht gegenüber Milchprodukten. 65% der Weltbevölkerung sind unverträglich gegenüber der Verdauung von Laktose. Die zweithäufigste Nahrungsmittelempfindlichkeit ist Gluten. Leute mit ZöliakieIch kann kein Gluten essen, da das Immunsystem sich selbst angreift, wenn Gluten aufgenommen wird, und jemand, der an dieser Krankheit leidet, kann schwer krank werden, wenn er ein glutenhaltiges Lebensmittel konsumiert.

    Anzeichen dafür, dass Sie möglicherweise eine Nahrungsmittelunverträglichkeit haben

    Es gibt verschiedene Symptome, die bei verschiedenen Nahrungsmittelunverträglichkeiten häufig auftreten. Dazu gehören unter anderem:

    • Aufblähen
    • Kopfschmerzen
    • Übelkeit
    • Schwindel
    • Magenschmerzen

    Symptome einer Nahrungsmittelunverträglichkeit treten in der Regel länger auf als Symptome einer Nahrungsmittelallergie, und sie sind möglicherweise schwerer zu erkennen.

    Lebensmittelunverträglichkeit Brot Gluten 

    Ursachen der Nahrungsmittelunverträglichkeit

    Es gibt mehrere Gründe, warum jemand mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit geboren wird oder diese entwickelt. Bei einigen Menschen fehlen die Verdauungsenzyme, um bestimmte Lebensmittel abzubauen. Beispielsweise fehlt Menschen mit einer Milchunverträglichkeit möglicherweise die Laktase, das Enzym, das den Milchzucker abbaut. Fast alle Lebensmittel benötigen ein Enzym für eine ordnungsgemäße Verdauung.

    Einige Menschen haben möglicherweise ein überempfindliches Immunsystem, das die Nahrung ablehnt oder sich bei Zöliakie selbst angreift, wenn die Nahrung aufgenommen wird. Es ist möglich, dass Sie im Laufe der Zeit eine Unverträglichkeit entwickeln, wenn Sie ein bestimmtes Lebensmittel zu viel essen. In diesem Fall können Sie die Unverträglichkeit beseitigen, indem Sie das Essen einfach für einen bestimmten Zeitraum aus Ihrer Ernährung streichen.

    Woher weiß ich, ob ich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit habe?

    Es kann schwierig sein, eine Nahrungsmittelunverträglichkeit zu diagnostizieren, da die Symptome durch eine beliebige Anzahl von Gesundheitsproblemen verursacht werden können und sich die Symptome häufig überschneiden. Wenn Sie glauben, dass Sie möglicherweise an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden, sollten Sie ein sorgfältiges und detailliertes Ernährungstagebuch führen und notieren, welche Lebensmittel Sie gegessen haben, wenn Symptome auftreten. Es wird Ihnen dann empfohlen, das Essen aus Ihrer Ernährung herauszuschneiden und zu prüfen, ob die Symptome verschwinden. Wenn ja, ist es durchaus möglich, dass Sie eine Unverträglichkeit gegenüber diesem Essen haben. Wenn Sie wirklich sicher sein möchten, können Sie dieses Essen absichtlich essen und sehen, ob die Symptome wieder auftreten. Dies ist als Ausschlussdiät bekannt.

    Wenn Sie einen detaillierteren Test wünschen, kann ein Arzt einen Hautstich-Test durchführen. Dies ist der Fall, wenn eine kleine Menge des verdächtigen Lebensmittels auf Ihren Arm gelegt wird und die Haut so gestochen wird, dass sie unter die Hautoberfläche fällt. Wenn Sie mit einem erhöhten Knoten reagieren, haben Sie möglicherweise eine Unverträglichkeit oder Allergie gegen dieses Lebensmittel.

    Posted by Alexandra Parren
  • Stress macht dich fett?Nahbereich 124How to Stop Stress Eating

    Ernährung durch Stress

    Wir schauen uns an, wie Stress und Ernährung miteinander verbunden sind, wie Stress zu übermäßigem (oder unter) Essen führen kann, die ernsten Gesundheitsprobleme, die Sie aufgrund von anhaltendem Stress entwickeln könnten, und wie wiederum Ihre Ernährung potentiell Ihren Stressgrad verringern kann.Welche Lebensmittel helfen Stress?Wie wirkt sich Stress auf unser Essverhalten aus?Diese Fragen und mehr werden in diesem informativen Artikel über Stress und Ernährung beantwortet.

    Wie kann Stress das Essverhalten beeinflussen?

    Es wird weithin angenommen, dass Stress zu Überernährungen führt.(T21600;Während Sie kurzfristig einen Appetitrückgang erleben können, werden viele Menschen langfristig als direktes Ergebnis von Stress zu Überschüssen geführt.Einer der Gründe dafür ist, dass die Überdosis1600das Stresshormon Cortisol Sie zu Zucker, Fett und Salz führen kann.Diese Lebensmittel auslösen bestimmte Hormone, die Ihre Stimmung heben und Sie sich besser fühlen, aber nur vorübergehend.Dieses Verhalten wird dann erlernt, und Ihr Körper erkennt, dass Sie durch den Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Zucker, Fett und Salz anfangen, sich besser zu fühlen, so dass Sie sie mehr sehnen.Dies ist jedoch eindeutig ein Teufelskreis, der am besten so früh wie möglich vermieden wird.(160;

    Laut der Forschung sind Frauen im Bereich der Körperpflege häufiger als Männer in Stresssituationen nach Nahrung zu suchen.In der Tat, Männer werden gefunden, um Alkohol und Zigaretten in Zeiten von Stress mehr als Nahrung sehnen.Das bedeutet jedoch, dass Sie als Frau vielleicht zu viel essen, um mit stressigen Zeiten und Situationen fertig zu werden.

    Was macht Stress mit Ihrem Verdauungssystem?

    Wenn wir gestresst werden, wird das Blut von der Mitte des Körperraums im Bereich der Körperbereiche in das Gehirn und in die Gliedmaßen umgeleitet, um die natürliche Reaktion im Bereich des „(Nr.Nr.821616)“(Nr.Dies bedeutet, dass Sie weniger Blut in Ihrem Darm haben, um bei der Nahrungsaufnahme zu helfen, und Sie können mit Magenverstimmung und Herzwunsch gelassen werden.Dieser verminderte Blutfluss in den Darm vermindert auch den Stoffwechsel, da der Körper im Wesentlichen (im Wesentlichen) im Bereich der Anonymität 821717schaltet, um sich selbst zu erhalten.

    Längere Belastungen können zu mehreren ernsten Gesundheitsrisiken wie Magengeschwüren, Reizdarmsyndrom (IBS) und saurem Reflux führen.Wenn Sie unter einem dieser Probleme leiden, ist es möglich, dass Stress eine führende Ursache ist.

    Stresssituation Prävention, wie man mit dem Essen aufhören kann

    Welche Lebensmittel helfen Stress?

    Zum Glück gibt es einige Lebensmittel, die helfen können, Ihren Stress zu reduzieren und Ihr Wohlbefinden zu verbessern.Vitamin B-reiche Lebensmittel, wie z.B. in der Kombi-Zone;Lachs und Brokkoli sind nachweislich Stress reduzierenKombi1600;im Bereich der Deckenhöhe;Dunkelschokolade ist nachweislich niedrigere Konzentrationen von Stresshormonen Im Körper im Bereich der Mittelum1600bedeutet das, dass Sie nicht nur weniger gestresst, sondern insgesamt auch gesünder sein werden.

    Es gibt auch viele Möglichkeiten, die Sie im Kombigeschäft erreichen können.Stress mit Bewegung bewältigenwie das Working-out Releases Wohlfühlhormone genannt Endorphine, die nachweislich Stress zu reduzieren, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass ein zähes Fitnesstraining kann eine gute Möglichkeit, Stress körperlich durch Boxen oder etwas Ähnliches zu lindern.

    Stress und Ernährung

    Wie man Stress-Essen aufhört

    Folgen Sie diesen Tipps, um Stress-Essen zu stoppen und Ihre Diät wieder auf Kurs zu bekommen.

    Vermeiden Sie Koffein

    Kaffee erhöht Ihre Herzfrequenz und kann zu Angst und Schlaflosigkeit führen.Sie können denken, dass das Trinken einer Tasse Kaffee in einer stressigen Zeit hilft Ihnen, wachsamer und fokussierter zu sein, aber es tut tatsächlich das Gegenteil.Reduzieren Sie den Koffein so viel wie möglich, und Don Nr.821717t trinken Kaffee nach dem Mittagessen, um zu verhindern, dass Ihr Schlaf beeinträchtigt wird.

    Holen Sie sich einen Stressball

    Anstatt nach zuckerhaltigen Snacks zu greifen, um Sie durch eine stressige Situation zu bringen, leiten Sie Ihre Energie woanders, wie ein Stressball.Durch Drücken einer weichen Kugel oder Klicken auf ein fidget Gadget, können Sie Ihre nervöse Energie frei, ohne Ihre Taille zu beschädigen.

    Geht zur Wurzel des Stresses

    Dies ist wahrscheinlich der beste Weg, um Stress-Essen zu bekämpfen: loszuwerden, die Quelle des Stresses. Wenn es Ihre Arbeit ist, die Sie belastet, versuchen Sie, Ihre Arbeitsbelastung zu unterteilen, indem Sie Listen schreiben und wichtige Aufgaben priorisieren, die sofort Aufmerksamkeit erfordern. Wenn es eine bestimmte Person ist, die Sie betont, versuchen Sie, mit ihnen zu sprechen oder das Problem zu diskutieren, um das Problem zu lösen. Wenn es jemand ist, den Sie nicht sehr gut kennen, kann es sich lohnen, Krawatten zu schneiden, wenn ihre Auswirkungen auf Ihr Leben Ihre Gesundheit schädigen.

    Posted by Alexandra Parren
  • Vegane Eisbecher Rezept

    Veganer Eisbecher

    Vielen Dank an das Team von Vega® für dieses Rezept.

    Serviert 4 | 20 Minuten Vorbereitungszeit

    Hausgemachtes veganes Eis, gibt es etwas Besseres…? Wie wäre es mit Protein Vegan Ice Cream Sundaes! Dieses Rezept ist nicht nur äußerst lecker, wir haben der Eismischung auch unser Vega Essentials-Ernährungspulver hinzugefügt, um den Protein- und Vitamingehalt zu erhöhen. Sie denken also, Sie essen nur klassisches Eis, aber Sie essen auch viel Obst und Gemüse, das zu den 16 verschiedenen Vitaminen und Mineralien beiträgt, die in nur einer Kugel Vega Essentials enthalten sind. Nicht dass du sie schmecken könntest!

    Probieren Sie dieses Rezept aus, es ist keine Eismaschine erforderlich, nur ein paar Sandwichbeutel, und Sie erhalten bei diesem heißen Wetter in kürzester Zeit ein erfrischendes Dessert!

    Zutaten

    Veganes Eis

    500 ml pflanzliches Getränk wie Kokosnuss oder Mandel

    50 g Kokos- oder Puderzucker

    1 reife Avocado

    1 Messlöffel Chocolate Vega Essentials Ernährungspulver

    25 g Kakaopulver

    1 Prise Salz

    Vegane Eiscreme-Ausrüstung

    4 wiederverschließbare kleine Sandwichbeutel

    4 wiederverschließbare große Sandwichbeutel

    Beutel Eiswürfel

    300 g Steinsalz

    Vegane Kokosnuss-Schlagsahne

    400 ml Dose Kokosmilch, ** ÜBERNACHTUNG GEKÜHLT **

    1 TL Vanilleextrakt

    Ahornsirup nach Wunsch

    Schokoladensoße

    1 große Tafel dunkle Schokolade

    1 EL Kokosöl

    Optionale Beläge: Kirschen, geröstete Nüsse

    Vorbereitung

    Veganes Eis

    Mischen Sie die Eiscreme-Zutaten glatt und gießen Sie sie dann gleichmäßig in 4 kleine Sandwich-Beutel. Dicht verschließen und versuchen, so viel Luft wie möglich zu entfernen.

    Verteilen Sie das Eis und das Steinsalz gleichmäßig in den großen Sandwichbeuteln.

    Legen Sie einen kleinen Sandwichbeutel in jeden großen Beutel und verschließen Sie ihn fest.

    Drücken Sie die Beutel 10 bis 15 Minuten lang oder bis das Eis eingedickt ist.

    Kokosnuss-Schlagsahne

    In der Zwischenzeit nur die Kokoscreme aus der Dose Kokosmilch nehmen.

    Mit einem Elektromixer schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Nach Belieben Vanilleextrakt und Ahornsirup hinzufügen.

    Schokoladensoße

    Brechen Sie die Schokolade in Würfel. In der Mikrowelle oder in einer Pfanne bei schwacher Hitze die Schokolade und das Kokosöl schmelzen, bis sie gerade geschmolzen sind

    Eisbecher zusammenbauen

    Legen Sie das Eis in Schalen, belegen Sie es mit Schokoladensauce, Schlagsahne und zusätzlichen Belägen.

    Weitere köstliche Rezepte von Vega® finden Sie auf Instagram (@VegaTeam_UK) und Facebook!

    Posted by Alexandra Parren
  • Makros: Was sie sind und wie man sie zählt

    Makros Fitness Gesundheit Diät

    Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, die sportliche Leistung zu verbessern oder Ihren Körper zu verbessern, kann Ihnen das Wissen über Makros helfen. Wir sind hier mit allem, was Sie über diesen wichtigen Aspekt von Fitness und Gesundheit wissen müssen.

    Was sind Makros?

    Das Wort "Makros" in einem Fitnesskontext ist die Abkürzung für "Makronährstoffe" und bezieht sich auf die drei Bausteine ​​unserer Nahrung: Fette, Proteine ​​und Kohlenhydrate. Jedes existierende Lebensmittel besteht aus unterschiedlichen Verhältnissen dieser "Makros". Makronährstoffe sind nicht das, was ein Lebensmittel von Natur aus "gesund" oder "ungesund" macht - dafür betrachten wir stattdessen Mikronährstoffe, die sich auf Vitamine und Mineralien beziehen. Obst und Gemüse sind reich an Mikronährstoffen, was sie gesund macht, während Junk Food wenig bis gar keine Mikronährstoffe enthält, weshalb es ungesund ist. Natürlich ist dies nicht das einzige, was Junk Food ungesund macht, aber es erklärt, dass es nicht ungesund ist, nur weil es reich an Fett oder Kohlenhydraten ist.

    Unterkategorien von Makronährstoffen umfassen Ballaststoffe und Zucker, die als Kohlenhydrate eingestuft werden, und Alkohol, der manchmal als „viertes Makro“ bezeichnet wird. Makros haben Kalorienmengen festgelegt - 1 g Kohlenhydrate enthält 4 Kalorien, ebenso wie 1 g Protein, während 1 g Fett 9 Kalorien enthält. Aus diesem Grund sind fettreiche Lebensmittel von Natur aus kalorienreicher, aber nicht unbedingt ungesünder. Zum Beispiel sind Nüsse und Samen aufgrund ihres Fettgehalts sehr kalorisch, aber sie sind sehr gut für unsere Gesundheit. Iss einfach nicht zu viele auf einmal!

    Nüsse Samen gesunde Fettmakros

    Letztendlich hängt der Gewichtsverlust oder die Gewichtszunahme von Ihrer täglichen Kalorienaufnahme im Vergleich zu den Ausgaben ab. Wenn Sie jedoch Ihre Makros genauer zählen, können Sie sicherstellen, dass Sie genug von den richtigen Nährstoffen erhalten und Ihre Fitness und sportliche Leistung verbessern. Jemand, der schlank ist, weil er nicht viele Kalorien isst, scheint gesund zu sein, aber wenn er nicht die richtige Kombination aus Makros und Mikronährstoffen isst, ist er überhaupt nicht wirklich gesund.

    Jeder Makronährstoff ist aus einem anderen Grund wichtig für unsere Gesundheit. Fett ist wichtig, da einige Vitamine nur dann von unserem Körper aufgenommen werden können, wenn wir Fett konsumieren. Es isoliert uns auch und hilft unserem Gehirn, richtig zu funktionieren. Kohlenhydrate treiben uns an, während Protein beschädigte Muskeln repariert und neues Gewebewachstum fördert. Kein einziges Makro sollte jemals verleumdet werden, und wir brauchen alle, um einen gesunden, funktionierenden Körper zu haben. Das Verhältnis, das Sie wählen, hängt ganz von Ihrem Lebensstil und Ihren Fitnesszielen ab.

    Huhn mageres Protein gesunde Makros

    Welchen Makro-Split soll ich verwenden?

    Keto-Makros

    Eine der extremsten Makroaufteilungen, die derzeit beliebt ist, ist die Ketodiät. Menschen, die die Ketodiät befolgen, streben einen Zustand an, der als "Ketose" bezeichnet wird Der Körper nutzt Fett zur Energiegewinnung anstelle von Kohlenhydraten. Das Üblichste Keto-Makro-Split ist 70% Fett, 25% Protein, 5% Kohlenhydrate, aber einige Leute sind dafür bekannt, dass sie so extrem wie 90% Fett geworden sind, wobei nur 5% für jedes Kohlenhydrat und Protein reserviert sind.

    Keto ist eine sehr extreme Diät und die langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen wurden nicht abschließend untersucht. Für die durchschnittliche Person ist es definitiv besser, einem traditionelleren Makro-Split zu folgen.

    Lesen Sie mehr: Warum eine fettreiche Ernährung möglicherweise nicht für Sie geeignet ist

    Ketodiät Fett gesund ungesund extreme Gewichtsverlust Diät

    Makros zur Gewichtsreduktion

    Der durchschnittliche Erwachsene, wenn er es versucht abnehmen sollte sich in erster Linie auf ihre Kalorienbilanz konzentrieren - wie viele Kalorien Sie essen und wie viele Sie täglich verbrennen. Ein Kaloriendefizit ist der einzige Weg, um Gewicht zu verlieren, und wie viel Kaloriendefizit Sie haben, bestimmt, wie schnell Sie Gewicht verlieren.

    Bei einem sicheren und vertrauenswürdigen täglichen Defizit von 500 Kalorien verlieren Sie ungefähr 1 Pfund pro Woche. Irgendein Gewichtsverlust Diät muss nachhaltig sein, damit es funktioniert und Sie echte Ergebnisse sehen können. Daher ist ein extremes Makroverhältnis nicht hilfreich. Stattdessen sollten Sie sich für eine sehr vernünftige Makroaufteilung von 40% Kohlenhydraten, 30% Protein und 30% Fett entscheiden. Dies stellt sicher, dass Sie genug von jedem Makro bekommen und sich nicht benachteiligt fühlen und trotzdem köstliche, füllende Lebensmittel wie braunen Reis, Quinoa, Geflügel, Fisch, Nüsse, Samen und Gemüse essen können. Es wird auch sicherstellen, dass Sie immer noch viel Energie haben und sicher trainieren können.

    Lesen Sie mehr: Was geschah, als ich versuchte zu fasten, um Gewicht zu verlieren

    Makro Split Gewichtsverlust

    Makros für Bodybuilding

    Beim Bodybuilding oder PowerliftingEin Athlet benötigt aufgrund der Notwendigkeit mehr Protein als ein durchschnittlicher Erwachsener mehr Muskeln aufbauen. Ein klassischer Makro-Split für Bodybuilding oder Powerlifting besteht aus 40% Protein, 40% Fett und 20% Kohlenhydraten. Wie die Ketodiät ist dies eine relativ kohlenhydratarme Diät, wenn auch bei weitem nicht so extrem. Ein weiterer Makrospaltung mit hohem Proteingehalt Ausgeglichener sind 40% Eiweiß, 30% Kohlenhydrate, 30% Fett. Beide Verhältnisse wären für jemanden von Vorteil, der regelmäßig (5-6 Mal pro Woche) schwere Gewichte hebt und nicht viel Cardio macht (z. B. Laufen).

    Lesen Sie mehr: Was passiert, wenn Sie zu viel Protein konsumieren?

    Makros für Bodybuilding

    Wenn es zu Ihren Makros passt (IIFYM)

    Eine Diät / Lebensweise, die oft in sozialen Medien angepriesen wird, heißt IIFYM - wenn es zu Ihren Makros passt. Dies ist die Idee, dass Sie, solange die Lebensmittel, die Sie essen, Ihren täglichen Makroumrissen entsprechen, essen können, was Sie wollen. Wie oben erwähnt, sind einige Lebensmittel anderen aufgrund ihres Mangels an echten Nährstoffen (Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen) weit unterlegen.

    Menschen, die für IIFYM werben, behaupten, sie könnten jeden Tag Schokolade, Pizza, Fast Food und Haferbrei essen, die in Erdnussbutter erstickt sind, ohne negative Nebenwirkungen zu haben, und sind selbst oft in sehr guter Verfassung. Leider ist die Wahrheit, dass dies für einen durchschnittlichen Erwachsenen nicht möglich ist. Ohne ausreichende Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien werden Sie sehr schnell sehr ungesund und leiden unter einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen, von Verstopfung oder Durchfall bis hin zu Kopfschmerzen, Lethargie und Vitaminmangel.

    Während es wahr ist, dass Sie Ihr Gewicht bei einer IIFYM-Diät halten könnten, würden Sie nicht die Nährstoffe erhalten, die Sie von Junk-Foods wie Schokolade, chemischen Geschmackstropfen und anderen Produkten benötigen, die von diesen Social-Media-Stars populär gemacht werden. Dies ist eine, die von den meisten Menschen vermieden werden sollte.

    IIFYM-Makros

    James Mitchell @iifymitch veröffentlicht regelmäßig Fotos wie die oben genannten auf Instagram, aber es ist für niemanden eine gute Idee, jeden Tag eine halbe Tafel Schokolade auf Haferbrei zum Frühstück zu essen.

    Wie man Makros zählt

    Sobald Sie sich für das beste Makroverhältnis für Sie entschieden haben, müssen Sie wissen, wie viele Kalorien Sie an einem Tag essen sollten. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist die Verwendung eines TDEE-Rechners. Ihr TDEE ist Ihr täglicher Energieverbrauch und berücksichtigt Ihr tägliches Aktivitätsniveau, Ihr Alter, Gewicht, Geschlecht und andere Faktoren, die sich darauf auswirken, wie viele Kalorien Sie täglich verbrennen.

    Sobald Sie Ihren TDEE kennen, können Sie Ihre Kalorien entsprechend Ihren Zielen anpassen. Wie oben erwähnt, sollten Sie 500 Kalorien von Ihrem TDEE nehmen, wenn Sie Gewicht verlieren möchten. Wenn Sie Muskeln aufbauen möchten, sollten Sie Kalorien hinzufügen.

    Nehmen wir also an, Ihr TDEE hat 2.000 Kalorien und Sie möchten 1 Pfund pro Woche verlieren. Ihr tägliches Kalorienziel beträgt 1.500 Kalorien.

    Wenn Sie die Makroaufteilung für nachhaltigen Gewichtsverlust gewählt haben von:

    • 40% Kohlenhydrate
    • 30% Protein
    • 30% Fett

    40% von 1.500 sind 600

    30% von 1.500 sind 450

    Dies entspricht:

    • 600 Kalorien aus Kohlenhydraten
    • 450 Kalorien aus Protein
    • 450 Kalorien aus Fett

    Wie wir wissen, enthält 1 g Kohlenhydrate und Eiweiß 4 Kalorien und 1 g Fett 9 Kalorien. Das heißt also, unsere Makros wären:

    • 150 g Kohlenhydrate
    • 112 g Protein
    • 50 g Fett

    Sie müssen ein Ernährungstagebuch führen und genau verfolgen, was Sie essen, damit Sie wissen, welche Makros Sie konsumieren. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist mit einer App wie MyFitnessPal, da alles automatisiert wird, um es einfacher zu machen.

    Es mag wie eine Menge Arbeit auf den ersten scheinen, aber sobald Sie eine Routine an Ort und Stelle haben und Sie die Kalorien und Makros der Lebensmittel kennen, die Sie am meisten essen, werden Sie es viel einfacher finden, Ihre Makros zu zählen.

    Posted by Alexandra Parren
  • Gesunde Zucker frei Bananenbrot Rezept

    Gesunde Zucker frei Banane Laib Rezept

    Sundried-Botschafter Anne Iarchy ist Personal Trainer und Ernährungsberater. Sie teilt mit uns ihr köstlich gesundes zuckerfreies Bananenbrot-Rezept.

    Wirklich zuckerfreier Bananenkuchen

    Vor ein paar Wochen arbeitete ich im Woburn Tri for Life, und am Ende eines sehr erfolgreichen Tages hatten wir noch Massen von Bananen übrig. Nachdem ich ein paar Tage lang eine Banane gegessen hatte, waren die restlichen Bananen, die ich mit nach Hause nahm, etwas zu reif für meinen Geschmack (ich mag sie nur gelb von grün), also beschloss ich, einen Bananenlaib zu backen.

    Ich habe zwei Rezepte, eines mit Zucker und Butter, eines mit Kokosöl und Datteln, aber ich wollte wirklich eines ohne Zucker. Schließlich sind reife Bananen sehr süß. Ich habe einige Recherchen im Internet gemacht, und ich war wirklich überrascht zu sehen, wie viele Rezepte kamen "vorgetäuscht" sie waren zuckerfrei, aber nur den Zucker zu Honig, Ahornsirup, oder Agavensirup und andere Süßstoffe zu tauschen.

    Obwohl Honig gesünder ist als Zucker (und das hängt von der Verarbeitungsmenge des Honigs ab), hat er die gleiche Wirkung auf den Blutzuckerspiegel und die Insulinfreisetzung als Zucker.

    Hier ist mein wirklich zuckerfreies Bananenbrot Rezept, das immer noch erstaunlich schmeckt und ist viel gesünder als jedes andere, das Sie finden werden.

    Rohstoffe gesunder Snack

    Zutaten:

    • 6-7 überreife Bananen, zuvor gefroren und aufgetaut
    • 1/4 Tasse geschmolzenes Kokosöl
    • 2 Eier
    • 2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt
    • 2 Tassen glutenfreies Selbstaufzuchtmehl (das habe ich verwendet, aber regelmäßiges Selbstaufzuchtmehl funktioniert auch gut)
    • 2/3 Tasse Walnussstücke

    Methode:

    1. Backofen auf 190C vorheizen (Gas Mark 5)
    2. Leicht esfetten eine 8x4" Kuchendose
    3. In einer Schüssel die Bananen zermahlen, dann die Eier, Vanille und Kokosöl einrühren, bis sie richtig vermischt sind.
    4. Das Mehl stückgenau dazugeben und mit einem Löffel gut umrühren.
    5. Die Walnüsse unterrühren.
    6. Gießen Sie Ihre Mischung in die Dose, dann mit einigen Walnüssen dekorieren, wenn Sie wollen.
    7. In den Ofen stellen, um ca. 1 Stunde zu backen, bis ein eingelegter Zahnstocher sauber herauskommt.

    • Vor dem Schneiden abkühlen.
    • Der Kuchen kam feucht heraus und er war definitiv süß genug.
    • Eine Scheibe des Kuchens macht einen schönen gesunden Snack.
    • Es hält gut für 4-5 Tage mit Folie bedeckt.
    Posted by Alexandra Parren
x
x