Sundried Damen Trisuit Oulton Park Duathlon Rennbericht

Ich bin überjeden, dass meine Duathlon-Saison nach einem langen Trainingswinter endlich begonnen hat! Meine Saison begann am vergangenen Wochenende im Oulton Park Duathlon, was großartig war, um die Rennspinnweben wegzublasen und Bereiche zu identifizieren, die Arbeit vor meinen Zielrennen benötigen.

Es war ein stressiger Start ins Rennen, gelinde gesagt... Ich kam am Veranstaltungsort mit weniger als 15 Minuten, um mich zu registrieren, Rack, und zum obligatorischen Briefing zu bekommen. Ein großer Test meiner Fähigkeit, ruhig zu bleiben und nicht den Kopf zu verlieren!

Die erste Laufetappe war, gelinde gesagt, interessant, da meine Beine nicht sehr schnell bewegen wollten, was angesichts des fehlenden Aufwärmens nicht überraschend war. Etwa 2 km nach dem ersten Lauf begannen meine Beine, Ball zu spielen und der letzte Teil des Laufs war ein viel besseres Spiegelbild meiner aktuellen Form. Ich bin als Erster in t1 gelaufen und habe mich auf das Rad gemacht, bereit für eine sehr einsame Fahrt rund um die Rennstrecke.

Obwohl es ein Entwurf für ein legales Rennen ist, habe ich das ganze Fahrrad allein verbracht, was nie Spaß macht! Ich liebe immer die Drafting-Rennen wegen der Interaktion, die man mit anderen Fahrern bekommt und die Chance, in einem Rennen taktisch zu werden. Als ich in T2 kam, hatte ich meinen Vorsprung ausgebaut und musste nur noch cool bleiben und auf den letzten Lauf drängen.

Sundried Damen Trisuit Duathlon

Die letzte Etappe eines Duathlons ist immer die anspruchsvollste... Deine Beine sind schwer vom ersten Lauf und Fahrrad, dein Tempo hat sich verlangsamt, und jeder Schritt nach vorne ist reiner Schmerz. Es ist oft an diesem Punkt, ich muss wirklich tief graben und mich darauf konzentrieren, ins Ziel zu kommen.

Sehr erfreut, den Sieg bei Oulton Park Spring Duathlon genommen zu haben und ich habe definitiv einige Schlüsselbereiche identifiziert, die Arbeit brauchen... Meine Übergänge waren nicht so flüssig, wie ich es mir gewünscht hätte, und meine Laufrad- und Fahrradbeine brauchen noch etwas Aufmerksamkeit. Aber alles in allem ein ziemlich erfolgreiches erstes Rennen!

Als nächstes stehen für mich die British Duathlon Championships an, bei denen ich hoffe, meine Bronzemedaille aus dem letzten Jahr zu erreichen oder besser zu machen! Wünschen Sie mir Glück!

Über den Autor: Laura Smith ist Team GB Triathlete und Sundried Botschafter.

x
x